German Rex vom Hause Jung

Alles rund um den Wurm

Bei den Wurmkuren ist es wie mit den Impfungen: jedes Entwurmungsmittel vom Tierarzt tötet die Würmer im Körper des Wirtstieres; d.h., dass dieser Vorgang nicht ohne Schaden für zumindest die Darmflora des Patienten vonstatten geht.

 

 


Meiner Meinung reicht eine halbjährliche Entwurmung, wenn nicht sogar nur einjährige Entwurmungskur völlig aus.

Man erkennt in der Regel einen Parasitenbefall auch an dem Aussehen des eigenen Haustieres. Das Fell wird struppig, das Tier magert ab und im Kot oder am After befinden sich entsprechende Wurmfortsätze.

Wurmarten
Spulwürmer, Hakenwürmer, Rundwürmer, Bandwürmer, Lungen- und Herzwürmer (Wurminfektionen bei der Katze, Wikipedia)

In der Regel ist ein Wurmbefall bei einem Tier nicht schädlich für den Menschen. Natürlich muss sofort gehandelt werden. Die entsprechenden Präparate gibt es bei den zugelassenen Tierärzten. Kleinkinder im Krabbelalter oder Säuglinge sollten nur Kontakt zu gesunden, Ungeziefer freien Haustieren haben.

Wurmkuren

Panacur: in Form von Paste, Tabletten, flüssig, wirkt gegen:
Spul,- Haken und Peitschenwürmer, Giardien, bestimmte Bandwürmer
Gabe bei Wurmbefall: 3 Tage lang, Wiederholung nach 14 Tagen
Gabe bei Giardienbefall: 5 Tage lang, 3 Tage Pause, 5 Tage lang, nach einer Pause von ca. 3-5 Tagen wird Metrodinazol eingesetzt.

Droncit: in Form von Tabletten, wirkt gegen:
Bandwürmer in jedem Stadium
Nur zu verabreichen bei konkreter Diagnose auf Bandwurmbefall oder vorbeugend bei Freigängern

Drontal: in Form von Tabletten, wirkt gegen:
Bandwürmer
Adulte Stadien des Spul- und Hakenwurmes
Bei Bandwurmbefall reicht eine einmalige Gabe aus; bei Rundwurmbefall muss drei mal eine Gabe erfolgen

Milbemax: Tablettenform, auch für Welpen ab 0,5 kg Körpergewicht und ab der 6. Lebenswoche geeignet.
Bandwürmer
Adulte Stadien des Spul- und Hakenwurmes

Flubenol P:
Adulte Stadien des Rundwurmes, Haken- und Peitschenwürmer
Bei erwachsenen Tieren: 3-4 x pro Jahr an zwei Tagen hintereinander
Kann auch bei Katzenwelpen ab der 3. Lebenswoche angewendet werden

Banminth: in Form von Paste
Gegen Banminth haben sich bereits Wurmstämme entwickelt, die Resistenzen gebildet haben.
Spul- und Hakenwürmer
Bei Welpen ab der 2. Lebenswoche anzuwenden
Erwachsene Tiere können vorbeugend 3 – 4 x pro Jahr Banminth erhalten.

Diese Angaben sind alle ohne Gewähr und eine Wurmkur ist mit dem Tierarzt abzusprechen. Diese kurze Übersicht der Entwurmungsmittel ist lediglich als Information zu verstehen, die auch nicht regelmäßig nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aktualisiert werden kann, da ich als Züchter nicht alle diese Mittel einsetze.

Wenn wir eine neue German Rex in unserem Rudel aufnehmen, so wird diese Katze während der Quarantäne vorsichtshalber mit Panacur entwurmt. Panacur-Tabletten sind geschmacksneutral, werden in Wasser aufgelöst und einfach über das Lieblingsnassfutter geträufelt. Fertig. Sicher ist sicher.

Unsere Babys werden ab der 4. Lebenswoche regelmäßig mit Pyrantel-Paste entwurmt.
Einmalig (Drei-Tage-Kur) mit Panacur.