German Rex vom Hause Jung

Bachblüten

 

 

Die Anwendung von Bachblüten wird immer populärer.

Auch bei uns im Hause.

 

 

 

Bachblüten

Die Bach-Blütentherapie wurde 1930 von dem britischen Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936) begründet. Nach ihm wurde dieses alternative, medizinische Verfahren benannt. Dr. Bach hat 38 Bachblüten für seine Therapien ausgesucht. Nr. 39 sind die bekannten "Notfall-Tropfen".

 

Auch wir setzen in bestimmten Situationen Bachblüten ein. Allerdings muss ich ganz deutlich sagen, dass diese sanfte Heilungsmethode ausschließlich nur dann Erfolge zeigt, wenn die richtigen Bachblüten angewendet werden. Wer sich also dazu entschließt, sein Tier, dessen Seele aus dem Gleichgewicht geraten ist, mit diesen Essenzen zu behandeln, muss genau den Charakter des Patienten, die Lebensumstände kennen und ein bestimmtes Maß an Einfühlungsvermögen besitzen. Es gibt viele körperliche Erkrankungen, die von einer kranken Psyche verursacht werden. Negative Seelenzustände werden von den Bachblüten positiv beeinflusst. Dies ist zwar wissenschaftlich nicht belegt, aber ich habe in meiner langjährigen Praxis in Therapieverläufen mit misshandelten, verstörten und sehr aggressiven Katzen bereits einige große Erfolge erzielt.

Gründe für ein aus dem Gleichgewicht geratenen Tier können sein:

Trennung von der Familie, Aussetzen, Misshandlung, Verlust einer Partnerkatze, Eingliederung in eine neue Katzengruppe, Umzug, neues Familienmitglied, Umbau oder Renovierung der Wohnung, Freigang-Verbot usw.

Buchempfehlung

bachbluetenkatzenbuch

 

 


Altersbeschwerden 

Heather, Olive und Walnut

Agression

Cherry Plum, Holly und Vine

Abwehrschwäche 

Crab Apple

Angriffslust

Beech, Holly

Ängste

Aspen, Sweet Chestnut, Wild Rose (mangelnder Lebenswille), Gentian

Appetitlosigkeit

Olive, Sweet Chestnut, Walnut

Blasenschwäche

Aspen

Stärkung des allgemeinen Wohlbefindens

Centaury, Olive, Sweet Chestnut

Depressionen

Walnut (Verlust), Elm (Stimmungstief), Mustard (keine Lebensfreude)

Dominanz 

Vine

Durchfall 

Aspen, Impatiens, Rock Rose

Eifersucht

Holly, Mimulus, Heather

Ekzeme

Wild Rose, Walnut, Olive

Erbrechen

Aspen

Erschöpfung

Centaury + Olive / Hornbeam + Olive (Isolation) / Crab Apple

Feindseligkeit

Holly, Beech

Unausgeglichenes Fressverhalten

Impatiens (Unruhe, Gier)

Futterneid 

Mimulus + Aspen (Angst, zu verhungern, evtl. aus Erfahrung heraus) / White Chestnut, Holly (Agression), Oak

Geburtsstreß

Chestnut Bud + Elm + Olive / First Aid ‘Rescue’ (evtl. Totgeburt) 

Hitzschlag

First Aid (`Rescue`), Rock Rose

Heimweh, Verlust der Familie

Heimweh Cerato, Clematis (Aufgeschlossenheit fördern), Willow (gegen Verbitterung)

Stärkung des Immunsystems

Centaury, Clematis, Crab Apple, Larch, Olive

Insektenstich

Rescue flüssig oder First Aid ‘Rescue’ Creme

Neigung zum Einzelgänger

Water Violet (gegen Willen zur Isolation)

Juckreiz

Crab Apple

Vor einer Kastration

Notfalltropfen

Nach einer Kastration

Walnut

Förderung der Lernbereitschaft

Wild Oat, Chestnut Bud, Centaury

Magen-Darm-Trakt-Beschwerden

Chestnut Bud, Chicory

Mutlosigkeit

Larch, Mimulus, Pine

Unruhe, Nervosität

Impatiens, Crab Apple

Unruhe, Nervosität bei äußeren Einflüssen (Straßenarbeiten usw.)

Crab Apple

Protestverhalten wie z.B. Protestpinkeln

Beech

Hautpilz, Ausschlag

Notfalltropfen+ Crab Apple: die betroffenen Stellen damit säubern

Zur Regeneration nach Streß, Krankheit

Centaury + Olive

Erleichterung von Schwangerschaftsbeschwerden

Walnut, Wild Oat, Mimulus

Vor Stresssituationen wie Tierarztbesuch, vor der Euthansie usw.

Rescue, Rock Water, Walnut

Wenn die Trauer über eine Trennung nicht vergeht

Larch, Honeysuckle, Mustard

Anfänglicher Trennungsschmerz nach einer erzwungenen Trennung des Tieres von Familie, Partnerkatze

Rescue + Walnut

 

Unsauberkeit

Star of Betlehem (der Seelentröster schlechthin, nach traumatischen Erlebnissen sehr zu empfehlen), Beech

Festgestellte Vergiftung

Notfalltropfen, Crab Apple zur Ausscheidung des Giftes, Gentian fördert den Durchhaltewillen, Sweet Chestnut 

Nach einer Entwurmung

Centaury

Zittern

Aspen, Mimulus, Rock Rose (Angst) und / oder Notfalltropfen

 

Diese Auflistung reicht nicht aus, die richtigen Bachblüten (höchstens fünf verschiedene Blütenessenzen in einer Mischung pro Tag) herauszufinden. Sie dient lediglich dazu, sich einen kurzen Überblick über etwaige Einsatzbereiche zu verschaffen. Im Internet und in Fachbüchern finden Sie weitere hilfreiche Informationen. Ich kann das Thema hier nur vorstellen. Eine komplette Ausarbeitung würde den Rahmen unserer Website sprengen.

Fazit: "In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist."

Mir persönlich helfen bestimmte Bachblüten in Stresssituationen sehr gut. Ich kann den Einsatz nicht nur im veterinärmedizinischen Bereich empfehlen.