German Rex vom Hause Jung

Gefahren in der Weihnachtszeit

 

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal meinen Artikel vom 16. Dezember 2008 in Erinnerung bringen, denn Weihnachten steht vor der Türe. Die ersten Kerzen brennen schon. Damit wären wir direkt bei den Gefahren. Ich möchte hier einige Hinweise geben:

 



Kerzen sind eine enorme Gefahrenquelle. Manche Katzen schnuppern an dem funkelnden Licht und können schwere Verbrennungen erleiden. Bitte lassen Sie eine Kerze nicht unbeaufsichtigt.

Duftöle sind bei vielen Menschen beliebt. Aber: Ätherische Öle können allergische Reaktionen bei Katzen hervorrufen.

Pflanzen zur Weihnachtszeit gehören oft zur Dekoration. Stechpalmen, Christusdorn, Korallenkirsche, Christrosen und Misteln sind alle giftig!
Und der Taxus, eine Kiefernart mit roten Früchten, führt sofort zum Tod, wenn er gefressen wird. An dieser Stelle muss man sich entscheiden: Katzen oder Pflanzen.

Der Tannenbaum gehört traditionell natürlich zu jedem Weihnachtsfest: aber die Nadeln enthalten ätherische Öle. Bitte halten Sie Ihre Mieze vom Knabbern ab (evtl. mit Hilfe einer Sprühflasche) und verhindern Sie das Trinken aus dem Ständer des Baumes (abdecken, wenn man den Raum verlässt).
Tipp: die Fichte und die Kiefer beinhalten sehr viel Terpentinöl und sind daher hochtoxisch. Eine Tanne ist weniger giftig, aber deswegen nicht ungefährlich. Außerdem können ihre spitzen Nadeln die Kehle, die Schleimhäute sowie den Magen-Darmtrakt verletzen. Hier ist höchste Aufmerksamkeit geboten!

Der Weihnachtsbaumschmuck ist ebenfalls so eine Sache: Lametta kann verschluckt werden und zu einem Darmverschluss führen; das gilt ebenso für Engelshaar. Glaskugeln können splittern. Der Baumschmuck sollte auf jeden Fall robust sein. Es gibt schöne Varianten aus Stroh, Filz, Holz usw..

Bitte verzichten Sie auf Kunstschnee, der nicht ungiftig ist.
Kaut Ihre Katze Kabel an? Dann beschmieren Sie die Kabel der Lichterketten mit Tabascosauce. Einmal probiert, wird die Samtpfote die Kabel ignorieren.

Katzen lieben, wie wir alle vom Geschenke einpacken her wissen, Geschenkband. ... Leider kann es verschluckt werden. Bitte lassen Sie die Katze nur unter Aufsicht damit spielen; wenn überhaupt.

Zu dem Festessen: Unsere Leckereien sind nicht bekömmlich für unsere Katzen. In Schokolade befindet sich ein bestimmter Stoff, der sogar ab einer gewissen Menge zum Tod führen kann. Und das Essen vom Tisch ist Tabu.

Bitte füttern Sie daher ausschließlich weiterhin das gewohnte Katzenfutter und die Leckerlis aus dem Zoofachhandel. Wer will, kann ja für seine Samtpfote kochen: Ungewürztes Geflügel- oder Muskelfleisch, Herz und Innereien kommen immer gut an und sind gesund. Diese Leckereien sind nicht als tägliches Futter gedacht.xmas-cat2
 
Niemand sollte böse auf seine Miezekatze sein, wenn sie sich von der Dekoration und dem ganzen Glitzerkram verführen lässt. Sie weiß nicht, dass dieses tolle Spielzeug nicht für sie ist.
Die Verführung ist einfach zu groß. Bitte haben Sie daher Verständnis; gerade für Ihre German Rex, die ja ausgesprochen interessiert und neugierig auf das Tun ihrer Familie reagiert.
Sie muss überall dabei sein und hat großen Spaß am Alltag ihrer Menschen.
Es gilt also Kompromisse zu suchen, zu finden und leichte Erziehungsmaßnahmen vorzunehmen. Schließlich soll das Weihnachtsfest für die ganze Familie, dazu gehören auch die Haustiere, harmonisch verlaufen. Wenn man mit Tieren eine Familie bildet, lebt man nicht bei "schöner wohnen". Und trotzdem ist dieses Leben tausend mal schöner als ein Leben ohne Fellnasen und Vierbeiner.

 
Katzenweihnacht

(Douglas Loesch)


Es steht ein Weihnachtsbaum jetzt hier, genau in meinem Hauptrevier, man sieht`s mir an, wie`s mich erregt, wenn glitzernd sich der Schmuck bewegt.

Dazu die herrlichen Gerüche, vom Gänsebraten - aus der Küche, ich hab`schon Hunger wie ein Bär, wenn es nur endlich Mittag wär.

Jetzt muß ich schnell zu Herrchen hin,denn der spielt Weihnachtsmelodien, und die Akkorde, sanft und weich, klingen durch`s Weihnachts - Katzenreich.

Wenn diese sanften Melodien, durch meine Katzenseele zieh`n, dann springe ich mit einem Satz, auf meine Orgel - Lieblingsplatz.

Es ist ein wahrer Katzentraum, hol` ich `ne Kugel mal vom Baum, schimpft keiner mich - mit böser Mine, man holt nur schnell die Saugmaschine.

Es wäre schlimm, meint jeder jetzt, wenn sich das Minzenkind verletzt, drum muß das letzte Splitterlein, auch schnell noch in den Sauger rein.

Gerüche - Klänge - Glitzerschmuck, ein Katzenherz kriegt nie genug, zum Streicheln jeder ist bereit, oh -Katzen - Wunder - Weihnachtszeit.