Kastration ja oder nein?

 

Liebhabertiere müssen aus gesundheitlichen Gründen kastriert werden!

 

Wieso ist schnell erklärt:

 


Das habe ich im Katzenschutz leider immer wieder erleben müssen:
 geliebte (oder eher ungeliebte) Hauskatzen laufen jahrelang dauerrollig im Haus herum. Sie markieren, sind unzufrieden, schwanken zwischen Aggression und Depression. Man kann von Tierquälerei sprechen….  entzündete Eierstöcke, Gesäugetumore, Gebärmutterentzündung können die Folge und somit auch den Tod bedeuten. Oder eben mehrmals im Jahr Nachwuchs, der die Mamakatze an den Rand ihrer Kräfte treibt.

 

ABER:

Ich und die mir bekannten Tierärzte sind absolut gegen Frühkastrationen!

Jedes Tier hat das Recht körperlich und geistig erwachsen zu werden.

Dazu benötigt es den Hormoneinschuss, der u.a. dazu dient, die typischen Geschlechtsmerkmale der jeweiligen Rasse entwickeln zu können.

 

Beispiel: Kater, die einer Frühkastration unterzogen wurden, bekommen nicht selten eine Hüftkopfnekrose aufgrund mangelnder Hormone im Wachstum. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich mit Fachliteratur und nicht durch selbst ernannte Experten des angeblichen Tierschutzes im Internet. 

 

Hierzu gibt es mittlerweile ausführliche veterinärmedizinische Studien.